Jahreshauptversammlung 2015

Liebe Mitglieder und Interessierte des Stadtteilvereins,
für das neue Jahr sind bereits die ersten Termine verabredet. Das können Sie auch anhand der
aktuellen Termine hier im Stadtteilkalender anschauen.
Zum Beispiel trifft sich am 24. Februar die Redaktionsgruppe „Hainholzer Bote“, am 5. März
beginnt die Arbeitsgruppe Stadtteilfeste mit der Planung. Und fast ohne Unterbrechungen tagt ca.
alle 4 bis 6 Wochen der Stadtteilfonds. Zu allen Themen nehmen wir noch gerne Vorschläge an.
Die Müllsammelaktion „Elmshorn macht Putz“ ist dieses Jahr am 28. März, Treffpunkt Bauwagen
hinter dem Hainholzer Damm 9. Wenige Tage vorher, also

          am  Mittwoch, den 18. März um 19:30 Uhr ist unsere Jahreshauptversammlung.
          Ort: Haus der Begegnung, Hainholzer Damm 11,

Für die Sitzung schlagen wir folgende Tagesordnung vor:

  1. Begrüßung, Abstimmung der Tagesordnung,

  2. Bericht zur aktuellen Situation des Vereins und Rückblick 2014,

  3. Kassenbericht zum Jahr 2014,

  4. Bericht der Kassenprüfer,

  5. Wahl der folgenden Ämter:

       a.    1. Vorsitzende / 1. Vorsitzender,
       b.    Schriftführerin / Schriftführer,
       c.    Beisitzerin / Beisitzer,
       d.    Kassenprüferin / Kassenprüfer.

  6. Ziele des Vereins, Haushaltsplan 2015,

  7. Verschiedenes.

Gäste sind herzlich willkommen. Änderungswünsche zur Tagesordnung können Sie uns telefonisch oder per e-mail mitteilen.

Wir freuen uns schon auf den gemeinsamen Abend mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen
Norbert Borgwaldt

Stadtteilfonds auch in 2015

Im Jahr 2014 konnten durch den Stadtteilfonds in Hainholz 20 Projekte gefördert werden. Dabei gab es so unterschiedliche Angebote wie das Bemalen einer 250 Meter langen Leinwand am 1. Juni 2014 auf dem Gelände der Grundschule Hainholz, ein Instrumentenkarussell für Kinder zum Kennenlernen unterschiedlicher Instrumente, Regenponchos für die Pfadfinder, ein Fanfarenzug beim Laternenlaufen von FTSV Fortuna, Gedächtnistraining für Senioren, ein Marktplatz der Möglichkeiten mit Präsentation ehrenamtlicher Beschäftigungsmöglichkeiten, ein Musikerflohmarkt und viele weitere Projekte. Für die Projektförderung wird einmalig eine Anschubfinanzierung bis zu 1.000 Euro gewährt.

Jedermann, der eine gute Idee hat, wie das Zusammenleben im Stadtteil verbessert werden kann und ein sportliches, kulturelles, soziales Projekt anbieten möchte, kann einen Antrag auf finanzielle Förderung beim Stadtteilverein Hainholz stellen. Damit kann z.B. der Druck von Flyern, das Beschaffen von benötigtem Material etc. finanziert werden.

Antragsformulare gibt es beim Stadtteilverein, beim Hausmanagement im Haus der Begegnung oder hier auf dieser Seite unter dem Stichwort „Stadtteilfonds“.

Finanziert wird die Projektförderung durch Spenden der TAG Immobilien AG und aus Mitteln der Stadt Elmshorn. Ein Beirat, in dem Anwohner sowie Vertreter von Institutionen und Unternehmen aus dem Stadtteil vertreten sind, entscheidet über die Vergabe der Mittel. Auch in 2015 sind Mittel in Höhe von insgesamt 15.000 Euro zugesagt worden, um neue Projekte fördern zu können.

Machen Sie mit, werden Sie aktiv und unternehmen Sie etwas gemeinsam mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern aus unserem Stadtteil.

Ute Borgwaldt

Das Stadtteilcafé

Das Stadtteilcafé
Haus der Begegnung
Hainholzer Damm 11
25337 Elmshorn

Öffnungszeiten flexibel

Wintermarkt zum Mitmachen

2014-Wintermarkt-Poster-A4

Der Stadtteilverein lädt alle kleinen und großen Nachbarn herzlich ein. Sie können mit uns gemeinsam Basteln, Kekse backen, ein Adventsgesteck herstellen und viel mehr. 

Wichtig zu wissen ist, Sie können hier nichts kaufen, wir bieten Ideen und Material, Sie machen alles selbst.

Eine Ausnahme in diesem Jahr ist die Versteigerung von Kunstwerken,einzelne Abschnitte einer 250 m langen Leinwand.

Im Juni 2014 hatten Kinder der Grundschule Hainholz in einer großartigen Aktion die Leinwand bemalt. Jetzt können Sie die Bilder erwerben. Der Erlös wird den Kindern der Grundschule Hainholz zur Verfügung gestellt. 

 

Wann:

Samstag, 22, November

 

Wo:

im Haus der Begegnung

Hainholzer Damm 11

 

Vortragsreihe Verbraucherrecht - Abmahnungen, eine Abmahnindustrie ?

2014-St-Fonds-Verbraucher-Recht-4

Das kann teuer werden: Das Herunterladen bzw. die damit einhergehende Bereitstellung von Dateien aus dem Internet über Tauschbörsen stellt einen Verstoß gegen das Urheber­rechtsgesetz dar. Als Folge kann ein überzogenes Schreiben einer Anwaltskanzlei im Briefkasten liegen mit der Forderung eine Unterlassungsverfügung zu unterschreiben und einen hohen Geldbetrag zu zahlen. Nun heißt es einen kühlen Kopf zu bewahren!

Der Vortrag zeigt wie das "System der Abmahnindustrie" funktioniert und mit welchen Konsequenzen zu rechnen ist.

 

Wann: 27. November 19 Uhr

Wo:

Haus der Begegnung, 

Hainholzer Damm 11

 

 

Wir laden Sie ein zu dem 4. und vorerst letzten Vortrag der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein.

Informationen zu den vergangenen Vorträgen und Aktivitäten finden Sie in der Tabelle Stadtteilfonds  → Projekte 2014

 

Der Vortrag ist kostenlos. Wir freuen uns über eine Spende.